Kaufberatung für Immobilien

Herausforderung Hauskauf: Warum sollte ich vor dem Kauf einer Immobilie einen Energieberater fragen?

Schicker Neubau oder charmanter Altbau – jede Alternative hat ihre Vorzüge. Doch bevor Ihr Traumhaus zum Eigenheim wird gilt es manche Hürde zu nehmen. Der beste Weg um die Substanz eines Hauses zu erkennen ist die Mitnahme eines Fachmannes zur Besichtigung. Die Beauftragung eines Energieberaters ist hier das Mittel der Wahl. Er ist nicht nur der Fachmann wenn es um die Bestandsaufnahme geht, sondern kann auch unmittelbar die zu erwartenden Investitionskosten des Sanierungsbedarfs abschätzen. Natürlich sind dies nur ungefähre Schätzungen, die sich aber im Nachgang konkretisieren lassen.

Neben der Modernisierung kann es sein, dass einige Dinge verpflichtend nachgerüstet werden müssen, um die neuesten Vorgaben der Energieeinsparungsverordnung (EnEV) einhalten zu können. Auch hier ist der Energieberater ihr erster Ansprechpartner bei der Abklärung solcher verpflichtenden Maßnahmen.

Hier einige Tipps zum Hauskauf:
  • Dach: Wie sieht es mit der Dämmung aus? Ist der Dachbelag gut oder muss er erneuert werden? Wie sieht es mit dem Gebälk aus?
  • Fassade: Ist die Fassade rissig? Gibt es schon eine Dämmung? Wie ist deren Zustand und Qualität?
  • Fenster: Welche Verglasung ist vorhanden? Wie ist der U-Wert? Grundsätzlich sollte der Austausch der Fenster in Betracht gezogen werden, um den neuesten Sanierungsstandart zu erreichen.
  • Installationen: Entsprechend Elektro-, Gas-, Wasser oder Heizungsinstallationen dem aktuellen Stand der Technik? Wie steht es um die Wasserrohre?
  • Keller: Tritt hier Feuchtigkeit auf? Wo kommt sie her?
Dies alles sind Punkte, die vor dem Kauf der Immobilie beachtet werden müssen, um eine tragfähige Finanzierung auf die Beine zu stellen.

Lassen Sie uns drauf schauen, damit der Überraschungseffekt keine Chance hat.

Jetzt informieren unter: 0 64 31 - 56 86 03

Kontakt Impressum Datenschutz